1. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses 2018 Abbrucharbeiten

Fotos: Jannik Reinecke/ Die Knipser
Foto: Jannik Reinecke/ Die Knipser

Am Mittwoch, den 31. Januar, fand die erste Sitzung des Finanzausschusses im neuen Jahr statt.
Auf der Agenda stand lediglich das Thema Stadtsanierung „Innenstadt”, in Bezug zur Vergabe von Abbrucharbeiten in der Schwerdstraße 12 und im Unteren Flutgraben 15 und 17.
Der Ortsbürgermeister Thomas Goller eröffnete die Sitzung nachdem es keine Einwände gegen die Tagesordnung gab.

Zunächst einmal beschloss der Ausschuss die Vergabe der Bauarbeiten an das wirtschaftlich preiswerteste Angebot der Firma Schneider aus Grünstadt.

Foto: Jannik Reinecke/ Die Knipser

Das Unternehmen unterbreitete ein Angebot für den Unteren Flutgraben für etwa 29.000 Euro und für die Schwerdstraße 15 und 17 für 26.431 Euro. Die Preise der eingeholten Angebote erstreckten sich von 26.000 Euro bis zu 100.000 Euro.

Anschließend ging man zu den Mitteilungen und Anfragen über. An dieser Stelle hatte der Bürgermeister zu vermelden, dass die L386 Richtung B9 ausgebaut wird. Die Bauarbeiten werden Ende Februar beginnen und bis Mitte März andauern. Das Bauvorhaben ist mit der Firma Nestle, die ebenfalls anbauen wird, abgesprochen.
Zusätzlich wird die L409 „Mettenheimer Chaussee“, auf sechs Meter Spurbreite verbreitet und die Linienführung wird ebenfalls verbessert.

Foto: Jannik Reinecke/ Die Knipser

Des Weiteren ist die Carlo-Mierendorff-Straße in das Investitionsprogramm des Landes aufgenommen worden. Das bedeutet, dass diese Straße ebenfalls verbessert werden wird. Jedoch wird es etwa schätzungsweise noch vier Jahre dauern bis dort letztendlich Baumaßnahmen stattfinden werden.

Text: Steffen Brenner / Presseagentur Die Knipser

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*