Vollsperrung der L 440 Radweg an der L 440 zwischen Eich und der B 9 / Ab 8. April 4 Wochen Vollsperrung

Foto: pixabay

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass im Rahmen der Bauarbeiten für den Radweg an der L 440 zwischen Eich und der B 9 die L 440 im genannten Bereich ab Montag, dem 8. April, für voraussichtlich 4 bis 5 Wochen voll gesperrt ist.

Von Eich kommend endet die Sperrung nach dem Kreisel L 440/ In der Hochgewann. Daher sind die Lebensmittelmärkte und der Getränkemarkt alle von Eich aus über den Kreisel erreichbar. Grund der Vollsperrung ist der Rückbau der bestehenden Bushaltestelle und der Bau einer neuen Bushaltestelle mit Mittelinsel. Der Radweg soll im Herbst 2019 unter Verkehr gehen. Der neue Radweg wird auf der mit über 4.200 Fahrzeugen pro Tag stark belasteten Landesstraße nach seiner Fertigstellung die Verkehrssicherheit der Radfahrer wesentlich verbessern. Der Radweg wird rund drei Kilometer lang. Er wird durchgängig in einer Breite von 2,50 Meter gebaut. Die Baukosten betragen 1,3 Millionen Euro und werden vom Land Rheinland-Pfalz getragen. Der neue Radweg zwischen Eich und der B 9 ist eine wichtige Lücke zum Rhein-Radweg, der zu den sieben Radfernwegen gehört, die in den großen Flusstälern in Rheinland-Pfalz verlaufen. Der Rhein-Radweg in Rheinland-Pfalz zieht sich insgesamt über 320 Kilometer links des Rheins entlang.

Hier nochmal alle Daten und Fakten zusammengefasst:

Länge des Weges: 3 Kilometer
Breite: 2,50 Meter
Geplante Bauzeit: rund 7 Monate
Baukosten: ca. 1,3 Millionen Euro

Text: LBM Worms