Rechtlicher Betreuer: Ausbildungskurs startet

Foto: Landkreis Alzey-Worms

Die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine in Worms und im Landkreis Alzey-Worms lädt dienstags in der Zeit vom 7. Mai bis 11. Juni jeweils von 18 Uhr bis 20 Uhr zum Grundkurs Rechtliche Betreuung ein. Der Grundkurs findet statt in den Räumen des Lebenshilfe-Betreuungsvereins in der Rheinstraße 12 in Osthofen. Menschen, die auf Grund einer Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbst zu erledigen, können vom Amtsgericht einen Rechtlichen Betreuer zur Seite gestellt bekommen.

Rechtliche Betreuer vertreten den betreuten Menschen zum Beispiel gegenüber Behörden, Banken, Ärzten, Heimen oder anderen Institutionen, je nach Erforderlichkeit.

Viele dieser Betreuungen werden von Familienangehörigen ehrenamtlich geführt. Aufgabe der Betreuungsvereine ist es, die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer in ihrer Betreuungsarbeit zu unterstützen.

Im Grundkurs: „Rechtliche Betreuung“ werden an sechs Abenden verschiedene Aspekte der rechtlichen Betreuung aufgearbeitet und dargestellt.

Jeder Abend beschäftigt sich mit einem anderen Schwerpunkt, z.B. Informationen über das Betreuungsverfahren, Personensorge, Vermögenssorge, Demenz. Am Abschlussabend erhalten die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer ein Zertifikat über die Teilnahme. Der Grundkurs richtet sich an Menschen, die bereits ehrenamtlich eine rechtliche Betreuung führen oder an der Übernahme einer ehrenamtlichen Betreuung interessiert sind.

Text: Kreisverwaltung Alzey-Worms