Stabausfest in Gundersheim „Frühling will nun einmarschier'n, kommt mit Sang und Schalle.“

Der verbrannte Schneemann leutet auch in Gundersheim nun endlich die Frühlingszeit ein. Foto: Jannik Reinecke/ Die Knipser

Um den Frühling willkommen zu heißen und den Winter mit seinem fröstelnden Wesen zu vertreiben, versammelten sich die Menschen in Gundersheim zum traditionellen Stabausfest. Bei strahlendem Wetter liefen sie die Straßen entlang, dicht gefolgt von dem Schneemann, den es bald zu verabschieden galt. Nicht fehlen durften da natürlich die bunt verzierten Stabausstecken in vielen bunten Farben und die duftenden süßen Brezeln, die den Zug sogleich noch farbenfroher gestalteten. Und auch der mit Blumen verzierte Traktor ließ bereits die ersten Frühlingsgefühle aufblühen. Gemeinsam wurden fröhliche Frühlingsliedern unter den Jüngsten eingestimmt, die kräftig mitsangen und dem Winter sogleich ein Zeichen setzten. Gleichzeitig verbreitete sich die Freude über den Frühling und seinen vielen Überraschungen umso mehr. Am Ende ihres Weges hieß es „Winter Adieu“ und sein Vertreter löste sich in Rauch und Flammen auf. Zum Abschied gab es schließlich noch einen großen Applaus, sodass der Winter fürs Erste ebenfalls mal zur Ruhe kommen kann. Mit den Flammen nahm der Schneemann schließlich die eisige Jahreszeit mit sich und man freue sich schon bald auf das kommende Frühlingswetter, zwitschernde Vögel und langsam erwachende Blumenwiesen.

Text: Nicole Deibel/ Presseagentur Die Knipser