Bechtheimer Sankt Martins Umzug des Kindergarten Kunterbunt

Die Kinder zeigten Begeisterung und Kreativität beim Gestalten einer Laterne und beim Zelebrieren des Sankt Martin Festes. Foto: Mirco Metzler/ Die Knipser

Am 9. November feierte der Kindergarten Kunterbunt das Andenken an den heiligen Sankt Martin.
Mit gebastelten Sternen und Herzen trugen die Kinder in der katholischen Kirche in Bechtheim zunächst die Geschichte des Wohltäters vor und verzauberten die zahlreichen Besucher mit passenden Gedichten, die sie auswendig gelernt hatten. Ausgestattet mit ihren kunstvollen, bunten Laternen bereiteten sich die Kinder auf ihre Wanderung vor.

Um 18 Uhr ging es dann auch schon los: Angefangen am Marktplatz, liefen sie in Richtung Haus Siglinde, vorbei an der evangelischen Kirche, durch die Deichelgasse um letztendlich wieder am Marktplatz einzukehren.
Dort angekommen, wurde mich reichlicher Beleuchtung, einem Stand mit warmen Würstchen und Glühwein eine schöne Stimmung erzeugt und zu einem gemütlichen Miteinander angeregt.
Den Abend über begleitet wurden die Kinder von den Wingerstgeischder e.V. , die traditionelle Stücke in feierlicher Atmosphäre zum Besten gaben.

Besonders glücklich war man über das gute Wetter, welches sich bis in die Abendstunden halten konnte.

Text: Eva Kröning /Presseagentur Die Knipser

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*