Brand in Einfamilienhaus in der Grabenstraße in Guntersblum

Foto: Jannik Reinecke /Die Knipser
Foto: Jannik Reinecke /Die Knipser

Am 29. Dezember 2018 gegen 20.38 Uhr wurden die Feuerwehren aus Guntersblum und Oppenheim zu einem Gebäudebrand alarmiert. Vor Ort waren schon Rauchschwarten aus den Fenstern zu sehen. Die Ursache war ein Adventskranz, durch welchen ein Brand im Obergeschoss und dann im Dachstuhl ausgelöstet wurde. Der Bewohner des Hauses befand sich zu diesem Zeitpunkt schon außerhalb des Gebäudes. Er war vorsorglich über Nacht in einem Krankenhaus. Der erste Trupp wurde von einer Durchzündung überrascht und musste vorerst die Löscharbeiten im Gebäude abbrechen. Im Nachgang wurden Löscharbeiten sowohl von innen als auch von außen eingeleitet. Um 21.30 Uhr was das Feuer unter Kontrolle. Noch immer fanden Nachlöscharbeiten statt.

Das Haus ist momentan unbewohnbar. Der Schaden wird im fünfstelligen Bereich geschätzt.

Text: Mirco Metzler /Presseagentur Die Knipser

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*