Ein Praktikum mit Fokus auf Inklusion

v.l.n.r: Pfarrer Klaus Fischer(ev. Gesamtgemeinde), Anne Graumann, Kita Leiterin Petra Rohrbacher, Felix Fernow, MdL Jens Guth und Heinrich Bock (Ev. Gesamtgemeide) Foto: Patricia Sonek

Anne Graumann und Felix Fernow, zwei Schüler des Gauß-Gymnasium Worms, absolvierten ein zweiwöchiges Schülerpraktikum beim SPD Landtagsabgeordneten Jens Guth. Mit ihm waren sie nicht nur im Landtag in Mainz auf Landesebene aktiv, sondern auch Kommunalpolitisch unterwegs und beschäftigten sich besonders mit dem Thema der Inklusion. Im Ausschuss für Arbeit und Soziales im rheinlandpfälzischen Landtag kamen die beiden Praktikanten zum ersten Mal mit dem Thema Inklusion aufpolitischen Ebene in Kontakt. Hier diskutierten die Parteien des Landtags über Behindertenhilfe im Arbeitsleben. „Bereits die Möglichkeit an einer Ausschusssitzung teilzunehmen war für mich eine sehr spannende Erfahrung, da man sonst kaum die Gelegenheit hat einen Einblick in die politischen Abläufe zu bekommen.“, berichtete Felix Fernow aus Pfeddersheim.

Neben den Ausschüssen besuchten sie auch Arbeitskreise und eine Fraktionssitzung, bei welcher Jens Guth ihnen ein Treffen mit Malu Dreyer ermöglichte. Neben der Büro und Pressearbeit im Wahlkreisbüro, informierten sich die Praktikanten bei Ortsterminen weiterhin über das Thema Inklusion. Beim Besuch der „evangelischen integrativen Kindertagesstätte Bartimäus“ in
Leiselheim bekamen sie einen Einblick wie Inklusion schon im Kindesalter beginnt. „In unserer Gesellschaft werden Integration und Inklusion zu immer
wichtigeren Themen um die Chancengleichheit für alle zu sichern.“, betonte die 17 jährige Leiselheimerin Anne Graumann.

Zum Abschluss bekamen sie in der SPD Geschäftsstelle Worms einen Einblick in die Organisation eines Parteitages und konnten auch hierbei behilflich sein. Am Listenparteitag, welcher der Aufstellung der Stadtratsliste diente, waren die beiden auch anwesend und übernahmen wichtige Aufgaben, zum Beispiel das Auszählen der Stimmen.„Das Praktikum hat uns das sehr weite Spektrum der Politik und einen guten Einblick in die Vielfalt der politischen Arbeit nähergebracht. Wir sind uns sicher, dass jeder in diesem Praktikum etwas findet, dass ihn interessiert, fasziniert und ihm bei der späteren beruflichen Orientierung hilft.“, waren sich die Praktikanten einig.

Text: Landtagsabgeordneten Jens Guth

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*