Erneute Brandstiftung an Heuballen in Kirchheimbolanden

Foto: Jannik Reinecke/ Die Knipser

Am 06. November 2018 gegen 16:00 Uhr wurden auf einem umzäunten Privatgelände mehrere brennende Heuballen zwischen der Breitstraße in Kirchheimbolanden und dem Schillerhain gemeldet. Vor Ort konnten etwa 25 brennende Heuballen, sowie eine entsprechende Rauchentwicklung festgestellt werden.

Da nach Rücksprache mit der Feuerwehr Kirchheimbolanden eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden kann, wird im vorliegenden Fall von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Bereits am Vortag kam es in der Nähe des Brandortes zu einer Brandstiftung an einem Heuballen.

Der Sachschaden wird auf ca. 1700,- EUR geschätzt. Auch ein danebenstehender Tieflader wurde leicht beschädigt.

Zeugen die auffällige Beobachtungen in der Nähe des Brandortes gemacht haben werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Kirchheimbolanden zu wenden.

 

Text: Polizeidirektion Worms

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*