Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenkveranstaltung in Osthofen

9. November- 19:00 - 21:00

kostenlos

Auch in Osthofen brannte vor 80 Jahren die Synagoge und Nachbarn, Schulkameraden, Lehrer, Kollegen und Kunden schauten tatenlos zu oder weg. Diese „Wunde“ wussten auch die letzten jüdischen Mitbürger zu deuten und verließen innerhalb weniger Wochen die Gemeinde in der Hoffnung, anderenorts untertauchen oder aus Deutschland fliehen zu können. Nicht allen gelang die Flucht und heute wissen wir, dass ca. 35 Osthofener Juden dem Holocaust zum Opfer gefallen sind.Rund 20 Jahre lang hatte die Ruine in der Friedrich Ebert Straße noch gestanden, bis das Grundstück neu bebaut wurde. Danach geriet die jüdische Geschichte Osthofens fast in Vergessenheit. Erstaunlicherweise schafften es einige Überlebende des Holocausts trotz unermesslichen Leids, trotz Anfeindungen und Gleichgültigkeit der Zeitgenossen die „alte Heimat“ in positiver Erinnerung zu behalten und diese ins familiäre Gedächtnis einzubringen. So geschehen auch bei Familie Kamens-Herz, die vor einigen Monaten Osthofen besuchte. Am Freitag, dem 9. November 2018, um 19:00 Uhr findet die diesjährige Gedenkveranstaltung auf dem Platz an der Kleinen Kirche unter Mitwirkung des „Arbeitskreises 9. November“, der Integrierten Gesamtschule und des Wonnegauer Blasorchesters statt. Schüler der IGS werden Auszüge aus Dokumenten der Familie Kamens–Herz vortragen.

Details

Datum:
9. November
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltung-Tags:
, ,