Information zu den Stichwahlen am 16. Juni

Bild: wikipedia

Wie die Kreisverwaltung Alzey-Worms mitteilt, erhalten die Wahlberechtigten, die bereits im Zuge der Wahlen am 26. Mai Briefwahlunterlagen beantragt haben, auch für die bevorstehenden Stichwahlen am 16. Juni von der zuständigen Gemeindeverwaltung einen neuen Satz an Unterlagen mit dem/den Stimmzettel/n. Aufgrund von Nachfragen, ob in diesem Fall alternativ auch eine Urnenwahl möglich ist, bittet die Verwaltung die Wählerinnen und Wähler, die erneut Briefwahlunterlagen erhalten haben, aus organisatorischen Gründen auch bei den Stichwahlen von der Briefwahl Gebrauch zu machen. Die Wahlbriefe werden kostenfrei durch die Deutsche Post befördert oder können bei den Verwaltungen und Rathäusern eingeworfen oder persönlich abgegeben werden. Die persönliche Überbringung des Wahlbriefe beim örtlich zuständigen Wahlvorstand ist noch am Wahltag selbst bis 18 Uhr möglich.

Text: Kreisverwaltung Alzey-Worms