Lagerhallenbrand in Eich

Die Brandursache ist weiterhin ungeklärt. Foto: Jannik Reinecke/ Die Knipser

Am 06. September gegen 01:00 Uhr bemerkt ein Arbeiter eines Agrarhandels in Eich einen Brand in einer Lagerhalle auf dem Betriebsgelände. Nach ersten Ermittlungen geraten mehrere Paletten mit Kartoffeln und Zwiebeln aus bislang ungeklärter Ursache in Brand, welche vor der Lagerhalle deponiert waren. Das Feuer greift in der Folge auf den Innenraum der angrenzenden Lagerhalle über. Ein Vollbrand der Halle kann durch die Löscharbeiten der Feuerwehr verhindert werden. Die Halle ist jedoch nach Angaben der Feuerwehr nun brandbedingt einsturzgefährdet.

Von den 25 Personen, welche auf dem Betriebsgelände wohnhaft sind, wurde keiner verletzt.  Die Kriminalpolizei  hat nun die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen und schätz t den Schaden der bei dem Brand entstanden ist auf etwa  4-5 Milionen Euro, da bei dem Brand sämtliche Ernteerzeugnisse und  die Förderanlage beschädigt wurden

Text: Polizeidirektion Worms

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*