Mehr für die Familie! – 19.09.2018 Am 19. September ging es bei der Stadtratssitzung des Ausschuss für Soziales vor allem um Eltern von Schulkindern

Foto: Bistum Limburg

Bei der Stadtratssitzung des Sozialausschuss Osthofen ging es vor Allem um Familien und wie Osthofen mehr Lebensqualität schaffen kann.

Zur Tagesordnung stand die Vorstellung eines Projektes des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Sie haben bereits seit 2004 ein Projekt namens „Lokale Bündnisse für Familien“. Die Idee dahinter ist, verschiedene Persönlichkeiten aus Politik, Industrie und Vereinen zusammen zu bekommen, um eine familienfreundliche Kommune zu stärken und zu verbessern. Ein Beispiel dafür sei die Ferienbetreuung von Kindern, was viele berufstätige Eltern entlasten und den Kindern eine Freizeitaktivität geben würde.

Zu diesem Thema soll am 25. Oktober ein runder Tisch eingerichtet werden, bei dem die Idee des Bündnisses vorgestellt wird. Es soll mit kleinen Schritten beginnen, wie die Ferienbetreuung. Hier sollen die TGO und das Jugendhaus mithelfen, da sie bereits ähnliche Angebote haben.

Das nächste Thema drehte sich um die neugegründete Elterninitiative in Osthofen. Pia Müller war aus diesem Grund bei der Sitzung anwesend, um die Motivation der Initiative zu erläutern. Die erst drei Wochen alte Initiative besteht aus einigen Eltern, deren Kinder derzeit schulpflichtig sind oder es bald werden. Sie wollen sich eine Stimme schaffen, um im Stadtrat besser Gehör zu bekommen und haben auch einige Verbesserungsvorschläge für eine sichere und familienfreundlichere Stadt.

Der Ausschuss nahm die Vorschläge und Ideen von Pia Müller entgegen, die dafür plädierte eine Art Elternbeirat zu gründen, gab dem ganzen jedoch Bedenkzeit, da die Initiative noch so jung sei. Im Allgemeinen wirkten, aber alle Anwesenden positiv angetan davon, dass Eltern mehr politische Anteilnahme zeigen.

Schlussendlich konnte man nach dieser kurzen Ausschusssitzung noch sagen, dass in diesem Jahr das erste Mal erfolgreich das Abitur von den Schülern und Schülerinnen der IGS Osthofen bestanden wurde.

Text: Martin Winter/ Presseagentur Die Knipser

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*