Motorradfahrer schwer verletzt

Symbolbild: Jannik Reinecke/ Die Knipser

Auf der B9 ereignete sich am Morgen des 26. Juni, gegen 06:45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 52-jähriger Motorradfahrer aus der VG Wonnegau schwer verletzt wurde. Mit seinem Zweirad war der Mann auf der B9 in Fahrtrichtung Mainz unterwegs. In Höhe der Einmündung L437 wollte ein 51 Jähriger mit seinem PKW nach links auf die B9 einfahren und missachtete hierbei die Vorfahrt des von links kommenden Motorradfahrers. Im Einmündungsbereich prallte das Motorrad gegen die Front des PKW, wodurch der Fahrer stürzte und schwer verletzt wurde. Lebensgefahr besteht nicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro beziffert. Die B9 war kurzzeitig für die Unfallaufnahme gesperrt.

Text: Polizeidirektion Worms