Oppenheimerin zeigt ein Herz für Tafelkinder

Foto: Damaris Ziegler-Krethe

In vielen Arbeitsstunden hat sich die Oppenheimer Bürgerin Carmen Seifert für die Tafelkinder engagiert. Mehr als 200 Nikolaustüten hat sie für die Kinder gepackt und heute Nachmittag dem Geschäftsführer der Oppenheimer Tafel, Walter Lang, übergeben. Dieser bedankte sich im Namen der Tafel für dieses tolle Engagement.

Carmen Seifert stammt selbst aus einfachen Verhältnissen und weiß aus eigener Erfahrung wie es ist mit wenig Geld über den Monat zu kommen. Deshalb war es ihr ein Bedürfnis den Tafelkindern zu Nikolaus eine Freude zu machen. Auch wenn der Nikolaustag erst noch bevorsteht, kann man durchaus sagen, dass Ihr das gelungen ist.

Text: Damaris Ziegler-Krethe

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*