Platz und Zeit bei Weihnachten im Park der Christusgemeinde Westhofen

Foto: Christusgemeinde Westhofen

Auch in diesem Jahr öffnete die Christusgemeinde am Weihnachtsabend wieder die Tore des wunderschönen Westhofener Parks um dort zum zweiten Mal den Weihnachtsgottesdienst zu feiern.
500 Menschen folgten der Einladung und wurden im stimmungsvollen Ambiente herzlich willkommen geheißen. Traumhaft waren die Ruine und der Park beleuchtet, verstärkt wurde dies noch von den vielen ausgegebenen Kerzenlaternen, die jedem Besucher die Liedtexte beleuchtete.

Mit dem Lied Freude, Freude startete das Musikteam der Christusgemeinde. Im Anschluss wirkten 30 Kinder und Erwachsene an dem modernen Anspiel: Weihnachten … wer feiert?! mit. Sie entführten uns in 4 Szenen in den alltäglichen Weihnachtsstress und hielten uns den Spiegel der heutigen Zeit vor.
Ob der „Senior“, der sich auf dem Abstellgleis fühlt oder gar nur noch Geldgeber ist; oder die gestresste Mutter, die allen Anforderungen an ein perfektes Weihnachtsfest gerecht werden will und deren Mann Weihnachten am liebsten mal ausfallen lassen würde. In fast jeder Szene konnten sich die Zuhörer wieder finden. Jesus, der seinen Geburtstag mit all diesen Menschen feiern wollte, sogar anbot mitzuhelfen wurde an jeder Tür abgewiesen. Alle hatten zu viel Stress oder hörten gar nicht richtig zu. Erst am Ende rannte ein kleines Mädchen Jesus hinter her und versprach: „Wenn ich groß bin werde ich mit dir feiern, bei mir wird immer Platz und Zeit für dich sein.“

Und so musste sich manch ein Zuschauer eine Träne wegwischen.

Auch die anschließende Predigt hatte das royale Geburtstagskind, Jesus, wegen dem wir heute noch Weihnachten feiern, zum Thema. Wenn heute dieser Jesus seinen Geburtstag mit uns feiern wollen würde, hätten wir denn dann Zeit? Oder würden wir ihn abweisen. Wir sind alle eingeladen, die Tür zu öffnen und den König einzulassen.
Der König ist hier, so hieß es in dem englischsprachigen Lied am Ende der Predigt.

Mit Feliz navidad endete dieser wunderschöne Gottesdienst, in dieser einzigartigen Atmosphäre, in der Gottes Liebe für die Welt und für jeden Einzelnen so greifbar wurde.
Es war so schön, durften die Mitarbeiter am Ausgang von zahlreichen Besuchern hören.

Die Christusgemeinde Westhofen hat mit dieser Idee und liebevollen Umsetzung ein Weihnachten für Westhofen und den Wonnegau geschaffen, von dem sich viele wünschen, dass es zur jährlichen Tradition wird. Ein Ort an dem Jesus Geburtstag, Weihnachten gefeiert wird. Ein Ort an dem Platz und Zeit ist.

Text: Christusgemeinde Westhofen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*