Stadt Nierstein unterstützt 800 km Nonstop Friedens-Staffellauf

Das Nierstein-Banner für die Läufer. Foto: Stadt Nierstein

Der Markt Goldbach in der Nähe von Aschaffenburg feiert in diesem Jahr sein 800-jähriges Bestehen. Da passt es gut, dass die Partnergemeinde von Goldbach, Courseulles-sur-Mer an der Atlantikküste in Frankreich, rund 800 km von Goldbach entfernt ist. Dies wiederum brachte die Verantwortlichen der unterfränkischen Gemeinde auf die Idee für einen Nonstop Friedens-Staffellauf von Courseulles-sur-Mer nach Goldbach in der Zeit vom 6. bis zum 9. Juni 2018. Eine logistische

Foto: Stadt Nierstein

Herausforderung die sich unter anderem mit dem Festsetzten der Etappenziele und mit der Verköstigung und der medizinischen Versorgung der Läuferinnen und Läufer befassen musste. Als eines der Etappenziele suchte sich der Markt Goldbach Nierstein aus, und stieß damit bei Stadtbürgermeister Thomas Günther offene Türen auf. So kam es, dass der Büroleiter der Stadt Nierstein, Norbert Kessel, am Samstag den 9. Juni die ersten Läuferinnen und Läufer bereits um 5 Uhr in der Frühe in Empfang nehmen durfte. Deren Wunsch nach Sanitärräumen im Rathaus, einer Ruhe-Oase im Stadtpark, frisch aufgebrühten Kaffee und einem energiespendenden Frühstück konnten Kessel und das Versorgungsteam aus Goldbach zu aller Zufriedenheit erfüllen.
„Wir haben gerade unser Jubiläum 1275 Jahre Nierstein hinter uns gebracht“, so Stadtbürgermeister Thomas Günther. „Wir wissen um die die Vorbereitungen und um den hohen Stellenwert eines solchen Jubiläums. Von daher war es klar, dass wir uns für die Läuferinnen und Läufer als tolle Gastgeber präsentieren und deren Etappenaufenthalt in Nierstein so angenehm wie möglich gestalten. Das ist uns, wertet man die Reaktion unserer Gäste aus, sichtlich gelungen, so Günther weiter. Der Stadtbürgermeister zollte den Athleten gegenüber seinen ausdrücklichen Respekt für die Laufleistung und für die besondere Idee zum 800 km Nonstop Friedens-Staffellauf. Er verabschiedete die Gäste mit einem Weinpräsent, einer von ihm gesiegelten Urkunde sowie einer Nierstein banner-Fahne die beim Zieleinlauf in Goldbach neben deren Markt Fahne prächtig wehte.

Text: Stadt Nierstein

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*