TGO Kinder-Ferien-Woche 2018

Foto: Jannik Reinecke/Die Knipser

Auch dieses Jahr findet wieder die TGO Kinder-Ferien-Woche statt. Die Kinder dürfen sich auf eine spannende und actionreiche Zeit freuen. Aber auch für die Eltern ist dies immer ein gutes Angebot, da viele ihren Urlaub für die Kinderbetreuung aufteilen müssen und so möglicherweise auf einen gemeinsamen Urlaub verzichten müssten.

Am 2. Juli hat das Ferienprogramm bereits für 40 Kinder von der ersten bis zur fünften Klasse begonnen. Das abwechslungsreiche Programm bietet verschiedene vereinsinterne Sportangebote wie Leichtathletik und Tennis zum Kennenlernen an. Bei einem Besuch beim Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes lernen die Kinder einiges über die erste Hilfe und dürfen einen Rettungswagen besichtigen. Außerdem kommt das Waldmobil des Jugendverbandes vorbei und zeigt den Teilnehmern einige Tierpräparate und den Beruf als Jäger. Des Weiteren werden auch „teambuilding“- Spiele gemacht, um das soziale und tolerante Miteinander zu fördern. Das schon seit längerem für die Kinder und Jugendlichen zugängliche Jugendhaus wird zudem auch besucht. An einem anderen Tag werden den Kindern einige Übungen aus dem Kampfsport HapKido näher gebracht. Als Highlight für die größeren Kinder wird auch an einem Tag Laser-Tag-Spielen in Mannheim angeboten. Hier können sich die größeren Kinder richtig austoben, wie Gabi Naumann, 1. Vorsitzende und Initiatorin der TGO- Ferienspiele, erklärte.

Jeden Morgen beginnt die Frühbetreuung um 8 Uhr mit einem kleinen Frühstück. Ab 9 Uhr starten die Kinder dann voll in den Tag. Neue Kraft tanken die Kinder dieses Jahr mit Mittagessen erstmalig beim Weingut Holzmühle. Um 15 Uhr endet dann das Programm.

Beim letzten Verkaufsoffenen Sonntag in Osthofen durften sich zwei Kinder über Plätze für die diesjährige Kinderferienwoche freuen, da sie bei einem Gewinnspiel gewonnen hatten. Auch dieses Jahr waren die Plätze schnell ausgebucht und viele Eltern konnten aufatmen, da sie ihre Kinder wieder eine Woche gut betreut wissen.

Text: Tristan Hassemer /Presseagentur Die Knipser

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*