Ungefährdeter und klarer Derbysieg der TGO in Worms Spielbericht HSG Worms II – TGO

Mit einem klaren 36:19 ( 18 : 9 ) Auswärtssieg gewannen die Rheinhessenliga Handballer der TG Osthofen das mit Spannung erwartete Derby in der Rheinhessenliga. Wegen Belegung der Nikolaus Dörr Halle fand das Spiel vor geringer Zuschauerresonanz in Eich statt.

Die von dem Trainerteam gut eingestellte TGO fand von Beginn an die richtige Einstellung zum Spiel und beherrschte den Tabellenletzten nach Belieben. Obwohl die HSG mit Torwart Hiegele und Rückraumspieler Christian Drees ehemalige Oberligaspieler aufbot konnte das Team in keiner Phase dem Gegner Paroli bieten, wobei die TGO durch die Ausfälle von Peter Gasz, Fabian Hack und Eric Popple einige Leistungsträger ersetzen musste.

So entwickelte sich aufgrund der klaren Überlegenheit der TGO ein recht emotionsloses Derby in dem es bis zum 5:7 nach 10 Minuten noch eng zuging. Danach setzte sich die TGO mit guter Abwehrarbeit vor einem gut aufgekegten Jan-Niklas Seelig im Tor mit Ballgewinnen in der Abwehr und einigen Gegenstoßtoren aber auch mit einem gut funktionierenden gebundenen Angriffsspiel über 7:12 zum 9:18 Pausenstand ab.

Auch nach dem Wechsel änderte sich vor dem ebenfalls überzeugenden Hagen Gutland im Tor wenig. Die HSG fand nur wenig Mittel um die gut funktionierende Abwehr der TGO die immer wieder in einer 6-0 und 5-1 Formation agierte in Verlegenheit zu bringen. Die TGO agierte mit vielen Kreuzungen im Rückraum gegen die die HSG wenig Mittel fand und erzielte gut herausgespielte Tore. Der Vorsprung konnte kontinuierlich ausgebaut werden auch in der Phase als die TGO mit 3 A-Jugendlichen auf der Platte stand. Das Spiel verlief insgesamt sehr fair und stand unter Leitung eines souveränen Einzelschiedsrichters.

Die kommende Woche dient zur Vorbereitung auf das wichtige Heimsoiel gegen SSv Meisenheim, bei dem bei einem Heimsieg eine gute Grundlage für das Erreichen des dritten Platzes in der Rheinhessenliga gelegt werden könnte.

Für die TGO kamen zum Einsatz :

Jan-Niklas Seelig und Hagen Gutland im Tor, Daniel Eckel, Christoph Müller, Maurice Meitzler, Timo Hochgesand, Jan Keller, Patrick Bitsch, Tobias Aul, Mathias Zellmer sowie die A-Jugendlichen Silas Höfler, Lukas Klimavitius und Tim Kratz

Text: Jürgen Strack

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*