Verkehrskontrolle: Polizei nimmt Handynutzer ins Visier

Foto: Jannik Reinecke/ Die Knipser

Die Kontrollen zum Schwerpunktthema “Ablenkung im Straßenverkehr” werden auch in diesem Jahr fortgeführt, so wie am 6. Februar, in der Zeit zwischen 09.30 Uhr und 12.00 Uhr auf der B47 kurz vor Worms.

Mit Unterstützung durch eine Gruppe der Bereitschaftspolizei richtete die Polizei Worms eine Kontrollstelle auf dem Autobahnzubringer B47 ein. Der stadteinwärts aus Richtung Autobahnausfahrt Worms-Zentrum kommende Fahrzeugverkehr wurde mit besonderem Blick auf ablenkende Tätigkeiten während der Fahrt kontrolliert.

Tatsächlich schrecken 100 Euro Bußgeld viele Fahrzeugführer nicht davon ab, abgelenkt mit dem Handy in der Hand am Straßenverkehr teilzunehmen. Insgesamt wurden 36 Fahrzeuge und 51 Personen kontrolliert, 16 Anzeigen wegen Handyverstoß und 7 Gurtverstöße geahndet. In einem Fall wurde eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Versicherungsschutz gefertigt und das Fahrzeug vor Ort stillgelegt.

Text: Polizeidirektion Worms

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*