Verkehrsunfall mit Verletzten

Am 31.05.2019, 16:14 h befuhr eine 48-jährige Frau aus Köngernheim mit ihrem PKW die K 34, von Nackenheim kommend in Richtung Lörzweiler. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Fahrerin zunächst auf den rechten Grünstreifen, verlor dann die Kontrolle über ihren PKW, schleuderte auf die Gegenfahrspur und stieß dort schließlich mit dem entgegenkommenden PKW einer 5-köpfigen Familie aus Mainz zusammen. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs versuchte seinerseits noch, so weit wie möglich, nach rechts auf den Grünstreifen auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Die Unfallverursacherin wurde bei dem Zusammenstoß in ihrem PKW eingeklemmt und musste durch die Einsatzkräfte der FFW geborgen werden. Sie wurde mit schweren, nicht aber lebensbedrohlichen Verletzungen in Uni-Klinik nach Mainz verbracht. Die im anderen PKW befindliche fünfköpfige Familie erlitt augenscheinlich nur leichte Verletzungen. Alle Insassen werden zur vorsorglichen Untersuchung ebenfalls in die Uniklinik Mainz verbracht. An den beiden Unfallfahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Beide waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Text: Polizeiinspektion Oppenheim