Vielseitiges Rahmenprogramm für die ganze Familie Kinderfest, Jazzgottesdienste & kulinarisches Angebot bereichern „Worms: Jazz & Joy“/erstmals Branchentreff der rheinland-pfälzischen Jazzszene

Jazz & Joy Kinderfest Foto: Bernward Bertram

„Worms: Jazz & Joy“ hat neben seinem hochkarätigen Konzertprogramm einiges zu bieten, denn das bunte Rahmenprogramm verspricht auch abseits der Bühnen spannende Unterhaltung. So können sich Kinder am Samstag, 18. August, und Sonntag, 19. August, auf dem Kinderfest austoben. In diesem Jahr dürfen sich die kleinen Besucher auf einen ganz besonderen Gast freuen: Theaterdrache Theo schaut an beiden Tagen beim Kinderfest vorbei. Auch die beliebten Jazzgottesdienste am Festivalsonntag bilden wieder einen der Höhepunkte. Zum ersten Mal findet im Rahmen von „Worms: Jazz & Joy“ am Festivalsamstag eine Diskussion mit Workshop im Wormser Kulturzentrum statt, bei der es um die Zukunft des Jazz in Rheinland-Pfalz geht. Winzer und Gastronomen aus Worms und Rheinhessen verwöhnen die Besucher mit zahlreichen Köstlichkeiten auf den Plätzen rund um den Dom. Das gesamte Programm sowie das gastronomische Angebot und alle wichtigen Infos rund um das Festival vom 17. bis 19. August findet man unter www.jazzandjoy.de.

Spiel & Spaß für Kinder
Das „Halli-Galli“-Spielmobil verwandelt die Fläche vor dem Dom-Südportal am Festivalwochenende in einen riesigen Spielplatz. Dort können sich die kleinen Besucher beim Stelzenlaufen, Rollenrutschen oder auf dem Kinderkarussell austoben. Wer gerne einmal in fremde Rollen schlüpft, ist beim Kinderschminken richtig. Das Maskottchen des Wormser Theaters, Theaterdrache Theo, schaut an beiden Tagen zwischen 14 und 18 Uhr mehrmals vor dem Südportal vorbei. Alle Besitzer des Theaterpasses für Kinder können sich außerdem bei ihm einen Stempel abholen.

Jazzgottesdienst Foto: Bernward Bertram

Zukunftswerkstatt und Workshop am Samstag
Zum ersten Mal trifft sich die rheinland-pfälzische Jazzszene im Rahmen des Festivals am 18. August um 12:30 Uhr zum Branchentreff im Wormser Kulturzentrum. „Zukunftswerkstatt – Jazz in Rheinland-Pfalz“ – so heißt das Thema der Diskussionsrunde. Hier will man sich gemeinsam den aktuell größten Herausforderungen nähern und über Lösungsansätze und vor allem Zukunftsvisionen sprechen. Ziel ist es, die Szene für die Zukunft zu stärken und Synergien aufzubauen, um ein Jazznetzwerk im Bundesland zu etablieren. Der anschließende Workshop soll zur Verfestigung der Ergebnisse führen. Interessierte können gerne an der Veranstaltung teilnehmen.

schaz – Wormser Schätze neu entdecken
Die schaz-App bietet pünktlich zum Festival drei neue Spiele, mit denen man sich vom 17. bis 19. August die Chance auf attraktive Preise erspielen kann. In der schaz-Truhe neben dem Info-Stand des Festivals erfährt man, ob man gewonnen hat. Daneben macht eine Virtual-Reality-Station am Domvorplatz Wormser Kulturhöhepunkte erlebbar. Mehr Infos dazu auf: www.schaz.de.

Feste Größe im Rahmenprogramm: die Jazzgottesdienste
Stimmungsvoll und musikalisch geht es in den Wormser Kirchen am Sonntag, 19. August, zu. Die Dreifaltigkeitskirche (10 Uhr) lädt in diesem Jahr wieder zu einem kirchenkabarettistischen Gottesdienst ein. Mitglieder des Cantus Worms begleiten unter der Leitung von Ellen Drolshagen den Gottesdienst musikalisch. Die Freie Evangelische Gemeinde Worms feiert einen Gottesdienst mit Pianist Michael Gundlach und Band (11 Uhr). Parallel dazu findet ein Kindergottesdienst statt. Die Gruppe Ephata gestaltet den Gottesdienst im Wormser Dom (11:30 Uhr) unter mit modernem Kirchenliedgut und poppigen sowie rockigen Klänge zum Mitsingen. In der Neuapostolischen Kirche werden um 10 Uhr traditionelle und neue Gospels vom Projektchor, der sich aus Sängern vom Gemeindechor und dem „KammerChor RheinPfalz der NAK“ zusammensetzt, mit Band und Solisten unter der Leitung von Norbert Marzinzik vorgetragen. Ab 9:40 Uhr erwartet die Besucher hier ein musikalisches Vorprogramm.

Jazz and Joy 2017 Weingenuss Foto: Bernward Bertram

Schlemmen & Genießen
Von der klassischen Bratwurst über süße Crêpes bis hin zum ausgefallenen Saumagen-Burger oder Meeresfrüchte-Paella zeigt sich das gastronomische Angebot genauso vielfältig wie das musikalische Programm. Urlaubsgefühle kommen beispielsweise mit den leckeren mediterranen Speisen der Seelenfutter-Manufactur Osthofen auf dem Weckerlingplatz auf. Vor der Jugendherberge versorgt Boxheimer Eventcatering die Besucher unter anderem mit deftigen Burgern und Bratwürsten. Auch in diesem Jahr lohnt sich der Abstecher zum Service-Club Kiwanis auf dem Domvorplatz doppelt. Neben leckerem Essen können die Besucher hier Gutes tun: Die gesamten Einnahmen kommen hilfsbedürftigen Kindern aus der Region zugute. Zum ersten Mal ist auch das Edita Food & Lifestyle Catering vertreten, die ausgefallene leckere Kreationen wie beispielsweise Ochsenkeule auf Cranberry-Sepia-Baguette anbieten. Der Weinladen Borgnolo lädt am Sonntag, 19. August, ab 11 Uhr zum Jazz-Brunch „Hot Jazz Matinee“ am Weckerlingplatz mit Weißwurst und Weizenbier ein.
Für Weingenuss sorgen die Weingüter Feth-Wehrhof (Flörsheim-Dalsheim), Oliver Knab „Hinter der Kirche“ (Pfeddersheim), Pfannebecker (Pfeddersheim) und Schneickert (Leiselheim) sowie P. J. Valckenberg – Der Weinladen Borgnolo (Worms) und die Vinovation Worms. Auf dem Domvorplatz findet man den Stand der Pfrimmbar, die zum ersten Mal mit dabei ist, und neben regionale Weinen auch Cocktails anbietet.
Ausführliche Informationen zum Rahmenprogramm findet man unter www.jazzandjoy.de.

Festival ohne Sponsoren nicht realisierbar
Ein Festival der Größenordnung von „Worms: Jazz & Joy“ wäre auch 2018 ohne die freundliche Unterstützung einer ganzen Reihe von Förderern nicht realisierbar. Ihnen allen gilt der besondere Dank der Veranstalter. Folgende Hauptsponsoren präsentierten die fünf Bühnen: Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Volksbank Alzey-Worms eG, EWR AG, RENOLIT SE, Wormser Zeitung. Zu den Partnern des Festivals gehören außerdem: Kultursommer Rheinland-Pfalz der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, afri cola, Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG sowie Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH. SWR1 präsentiert das Sonderkonzert mit Sarah Connor und SWR3 den Auftritt von Stefanie Heinzmann. Die Trans Service Team GmbH präsentiert die „TST-Lounge am Marktplatz“.

Text: KVG Worms GmbH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*